Und nun?

Unser Haus wurde durch das Vorkaufsrecht vorerst gerettet. Wir bleiben jedoch wachsam und solidarisch mit allen anderen Hausgemeinschaften, die durch Verdrängung bedroht werden.
Diese Seite dient inzwischen als Dokumentation unseres Kampfes und wird nicht mehr aktualisiert. Schreibt uns bei Fragen gerne an kontakt@else75.de

Weiterlesen

Frontal21 featuring Else75

Ein etwas längerer Beitrag unter anderem mit Christian und Kerstin aus der Else 75. Auch Investoren kommen in der Reportage zu Wort. Bei deren Worten kann eine*r vor der Zukunft nur Angst und Bange werden. Wir bedanken uns bei Frontal21, die uns während des ganzen Prozedere begleitet haben und sicher auch ihren Anteil an unserem letztendlichen Erfolg hatten.

ZDF Frontal 21
Weiterlesen

Pressespiegel

Die letzten Tage und Wochen kamen 2 Fernsehberichte über uns und ein kleiner Artikel im Tagesspiegel. Hier eine Übersicht.

Heute Plus (ab Minute 2:20): https://www.zdf.de/nachrichten/heute-plus/190404-hplus-stream-100.html

RTL Punkt 12 (Ab Minute 24): https://www.tvnow.de/shows/punkt-12-1509/2019-04/episode-69-teil-1-2-thema-u-a-psycho-killer-auf-der-flucht-1550144

Tagesspiegel: https://leute.tagesspiegel.de/neukoelln/macher/2019/04/10/78106/bezirk-wendet-vorkaufsrecht-fuer-die-else75-an/

Weiterlesen

Etappensieg!

2 Monate Anspannung, Stress, Auf und Ab haben gestern erstmal ihr Ende gefunden. Die offizielle Frist in der die Stadt die Möglichkeit hatte unsere Else vorzukaufen ist verstrichen und die gute Nachricht ist: Die Stadt hat das Recht auf Vorkauf ausgeübt! Wir wurden nun von der Gewobag übernommen, eines von derzeit sechs kommunalen Wohnungsunternehmen in Berlin.

Das ist ein großer Schritt. Damit haben wir alles uns Mögliche für das Vorkaufsrecht getan. Dennoch besteht die Möglichkeit das die Käuferin Widerspruch einlegt. Ein Widerspruch hätte dann Erfolg, wenn im Vorkaufsprozess formal etwas falsch gelaufen ist. Das heißt für uns, dass das große Aufatmen erst in einem Monat stattfinden wird und wir bis dahin wachsam bleiben werden.

Was bleibt? Wir würden allen Betroffenen gerne die ultimative Formel für den Erfolg eines solchen Prozesses aufzeigen, aber das können wir nicht. Was wir können, ist zu unterstützen, unsere Erfahrungen weiterzugeben und solidarisch zu sein. Wir haben viel miterlebt in diesen 2 Monaten, wir haben diverse Konzepte geprüft, waren euphorisch und haben natürlich auch Fehler gemacht.

Wir danken allen die uns in dieser Zeit unterstützt und diesen Erfolg möglich gemacht haben! Wir sind alle diese Stadt, nicht irgendwelche Investoren und Spekulanten. Es werden viele Häuser folgen bei denen gekämpft werden muss und das schaffen wir nur zusammen!

Else 75 bleibt!

Weiterlesen

Mietendemo am 06.04

In ca. einer Woche endet die Frist in der die Stadt das Recht hat unser Haus per Vorkauf zu sichern. Wir werden deshalb die Chance nutzen nochmal in großer Anzahl auf der Mietendemo präsent zu sein und unsere Situation in die Öffentlichkeit zu tragen. Wir rufen alle Interessierten dazu auf mit uns und allen anderen Initiativen zur Demo am 06.04 zu kommen!

Weiterlesen

Weitere Fotos von unserem Hoffest

Wir haben noch weitere schöne Bilder von den ganzen tollen Momenten und Eindrücken unseres Hoffestes bekommen.

Vielen Dank an dieser Stelle auch noch einmal an alle Beteiligten, die viel Mühe und Arbeit in das Fest gesteckt haben. Die Mühe hat sich gelohnt, es war ein sehr schönes Fest!


Weiterlesen

Hoffest Fazit

Liebe Nachbar*innen und Gäste unseres Hoffests,

zu allererst ein großer Dank, an alle die da waren! Das war ein grandioses Fest, alles hat reibungslos funktioniert und all der Aufwand den wir im Vorfeld hatten, hat sich mehr als ausgezahlt. Wir sind sehr froh, dass so viele von euch da waren und gegessen, getrunken, gedruckt und geshoppt haben.

Ein besonderer Dank geht vor allem an Passenger Coffee, Refueat und die Enordphina Bäckerei für ihre Unterstützung in Form von Kaffee oder Essen. So sollte Zusammenhalt in einem Kiez funktionieren. Danke auch an die Kiezversammlung die die Else mit ihrem Spaziergang besucht hat. Ein großer Dank natürlich auch an die musikalische Unterstützung von Kicker Dibs und Vaile Fuchs.

Schön, dass auch die Politiker*innen ihr Wort gehalten haben und zu Gast auf unserem Hoffest waren. Wir sind gespannt, ob sie den versprochenen Einsatz für unser Haus in die Tat umsetzen.

Wir jedenfalls hatten alle großen Spaß und waren froh mal einen Tag abschalten zu können. Jetzt müssen wir unseren Fokus allerdings auf die verbliebenen 2 Wochen für unseren Kampf um das Vorkaufsrecht richten. Dafür konnten wir allerdings wieder neue Kraft schöpfen, denn wir haben gemerkt, dass unsere Nachbar*innen und die Politik hinter uns stehen und wir alle zusammen keine Lust auf weitere Spekulaktionsobjekte haben.

Fotos: Max Merz

Weiterlesen

Kiezplakatierung

Wir haben den Kiez wieder etwas verschönert und ein paar Plakate in der Nachbarschaft verteilt. Wer eins findet darf gern ein Foto davon machen und auf Facebook oder Twitter mit #else75 teilen.

Weiterlesen

Einladung Hoffest

Liebe Nachbar*innen und Interessierte,

wir freuen uns, euch alle herzlich zu unserem Hoffest am 24.03. zwischen 14-18 Uhr in die Elsenstraße 75 einzuladen. Auch wenn die letzten Wochen kräftezehrend und nervenaufreibend waren, wollen wir die Möglichkeit schaffen einen Platz zu bieten, an denen sich alle Interessierten über unsere und die stadtweite Mietsituation austauschen können.

Bei aller Ernsthaftigkeit des Themas, soll aber auch die Freude nicht zu kurz kommen. Wir haben uns in unserer Hausgemeinschaft in kürzester Zeit organisiert, strukturiert und zusammengerauft. Darauf sind wir stolz und das wollen wir ein bisschen mit euch feiern!

Folgendes Programm erwartet euch auf dem Hoffest:

– Siebdruck von T-Shirts (Ihr könnt eigene mitbringen, es gibt aber auch welche vor Ort) und Jutebeuteln mit unserem Logo
– Plakatdruck
– Ein SecondHand-Stand
– Live-Musik von kickerdibs (https://www.kickerdibs.de/musik-1/)
– Diverse kleinere Spielereien, wie: der heiße Draht, Kinderschminken, “Fütter das Eichhörnchen”

Auch das kulinarische soll natürlich nicht zu kurz kommen und wir haben einige unsere Nachbar*innen eingeladen, die uns bei unserem Hoffest unterstützen:

– Bio-Brezeln von endorphina Backkunst GmbH
– Kaffee von Passenger Coffee
– Kuchen/Diverses von unsere Hausbewohner*innen

Außerdem wird es super leckere Falafel von REFUEAT geben! Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Hoffest dieses tolle Projekt unterstützen können.

Wir hoffen, dass für alle von euch was dabei sein wird und freuen uns, euch am 24.03 zu begrüßen!

Weiterlesen