7. Bewohner*innen-Treffen

Else75 von vorn

Gestern Abend fand ein weiteres Bewohner*innen-Treffen statt.
Dabei haben wir uns vor allem mit unserer Öffentlichkeitsarbeit beschäftigt.

Dazu gehören die verschiedenen Treffen mit  Politiker*innen wie Fritz Felgentreu, Katalin Gennburg und Anja Kofbinger, die bereits stattgefunden haben.
Bei diesen Treffen haben wir unter anderem hilfreiche Tipps für unsere weitere Öffentlichkeitsarbeit erhalten. Wir erhoffen uns natürlich auch praxisrelevante Hilfe bei der Unterstützung unser Haus durch die Stadt kaufen zu lassen.
Wir freuen uns, dass sowohl Martin Hikel als auch Anja Kofbinger und Fritz Felgentreu zugesagt haben, zu unserem Hoffest kommen.

Weiterhin haben wir uns wieder mit der Frage nach unserem Käufer beschäftigt. Leider wissen wir immernoch nicht, wer das ist.
Wir hoffen, dass wir dazu bald mehr wissen, sodass zumindest die dadurch entstehenden Unsicherheiten geklärt werden können.

Auch haben wir über die guten und schlechten Erfahrungen anderer Hausinitiativen gesprochen und beschlossen uns mit diesen noch einmal intensiver zu vernetzen. So können wir noch weitere Informationen sammeln, wie wir noch besser für unser Anliegen, die Ausübung des Vorkaufsrechts durch eine städtische Gesellschaft oder eine Genossenschaft, eintreten können.

Darüber hinaus haben wir das Hoffest abschließend geplant.
Es wird wie angekündigt leckeres Essen und Getränke geben. Außerdem eine Bühne auf der kleine Beiträge vorgelesen werden können und Live-Musik gespielt werden soll.
Auch freuen wir uns, dass Frontal21 und weitere Pressevertreter*innen an unserem Hoffest anwesend sein werden.

Wir sehen uns am Sonntag in der Else75!

Du magst vielleicht auch